claudiadownunder

Archiv

Besuch aus Müllekoven

Jetzt bin ich schon 3 Wochen hier, echt Wahnsinn! Ich wei? gar nicht wo die Zeit bleibt! Am Wochenende haben Zoran und ich Besuch aus M?llekoven bekommen! Claudia und Birgit! Mit Birgit bin ich ja nach Singapur geflogen, sie ist dann weiter nach Melbourne um ihre Schwester zu besuchen, und zusammen sind sie jetzt auf dem Weg nach Norden! Das war also mein erster Besuch aus Deutschland! Es war sch?n ihnen Newcastle zu zeigen, wobei man eigentlich gar nicht so viel zeigen kann. Naja den Leuchtturm!
Aber Newcastle ist ein Gef?hl, das kann man eigentlich kaum zeigen, man muss es einfach auf sich wirken lassen.
Abends ging es auf den Geburtstag von Daniella, Zorans Nichte. Claudia und Birgit waren auch eingeladen, und es war ein echtes Erlebnis eine jugoslavisch/australische Familie beim Feiern zu beobachten. Wir wurden nat?rlich mit Essen bombadiert und man f?hlt sich wirklich nicht gut, das alles abzulehnen. Alles war irgendwie sehr chaotisch, aber auch sehr liebevoll und ich habe mich gefreut, dass meine beiden G?ste auch einen Einblick haben durften! Ich wei? jetzt auch ein bisschen, was mich in Zukunft erwarten darf...

Endlich Internet!

Endlich habe ich mein eigenes Internet! Schon sch?n wieder an die Welt gekn?pft zu sein! Und endlich habe ich eine gute Ausrede wenn ich mal wieder nicht gesp?lt habe!

Mehr aktuelle Neuigkeiten findet Ihr unter Newcastle!

Reptile Park

Montag sind Zoran und ich mit Birgit/Bridget und Claudia zum Reptile Park gefahren. Der Park liegt auf halbem Weg nach Sydney. Ich war schon mal im August dort, aber da es nun Sommer ist gab es viel mehr zu sehen als im Winter. Die Echsen und Schlangen konnten sich in ihren Aussengehegen in der Sonne braten und es waren auch viel mehr Besucher da. Vor allem viele Familien!
Gespannt haben wir die F?tterung des Salzwasserkrokodils "Eric" beobachtet, kleine Koalas und K?nguruhs gestreichelt und die artenreiche Vogelwelt Australiens bewundert. Wie immer verging die Zeit super schnell und schon waren wir nach 4 Stunden wieder auf dem Weg nach Newcastle.
Zum Entspannen haben wir uns dann noch ein Video ausgeliehen und mit Zorans neuem Homecinema/Dolby System haben wir uns fast wie im Kino gef?hlt!


Australian Water Dragon


Australischer Schwan


K?nguruh

Sun & Fun

Seit Samstag scheint tats?chlich wieder die Sonne, nachdem es fast eine Woche lang nur geregnet hat. Zwar immer mit Pausen, aber mehr als 25?C wurde es die letzten Tage nicht. Seit gestern gehts daf?r auf 35?C hoch.
Zorans Schwester hat einen Pool, den ich das erste Mal ausprobiert habe. Witzigerweise wird hier kein Chlorwasser verwendet sondern Salzwasser, was irgendwie komisch ist. Aber hauptsache es k?hlt angenehm!



Blackie ist es auf jeden Fall zu hei?, sie will gar nicht mehr spielen sondern den ganzen Tag faul d?sen und kuscheln! Sie k?nnte ja auch einfach in den Pool springen aber dummerweise ist sie sehr wasserscheu...;-)

Sydney 01.10.2004

Nach weiteren 6 Stunden Flug von Singapur landeten wir wohlbehalten in Sydney. Es war Ortszeit 6 Uhr morgens, das bedeutete 24 Uhr in Deutschland. Noch hielt sich unsere M?digkeit in Grenzen!
Nachdem wir unser Visum und die Rucks?cke in Empfang genommen hatten, warteten wir gespannt auf unseren Shuttle-Bus, der uns zum Hostel nach Sydney fahren sollte. Allerdings waren Antje und ich relativ geschockt, als wir das Flughafengeb?ude verlie?en und es in Str?men regnete und saukalt war!
Im Hostel angekommen durften wir uns eine Vielzahl von Informationen anh?ren, von denen wir nat?rlich nur die H?lfte verstanden. Aber soviel haben wir glaub ich nicht verpasst!
Danach gab es endlich Fr?hst?ck! Ich bot Antje selbstlos Vegemite an, und sie nahm einen herzhaften Biss...unsere Freundschaft h?tte schon fast hier ein Ende genommen...